Verdauung und Stoffwechsel
 
durch mehr Wissen und Verstehen, was in Ihrem Körper vor sich geht, sich automatisch besser und richtiger ernähren!  
Monika Hofbauer

dipl. Ernährungstrainerin, Kinesiologin & Gesundheits- Beraterin
Tel: +43 (0)664 105 0 105
Fax: +43 (0)1 2855 150


 

 

   

   
   anmelden abmelden

   facebook  email

Intensivseminar: Kinesiologischer Muskeltest 30.4.2016

Intensivseminar zum Erlernen des kinesiologischen Muskeltests als Werkzeug für alle, die für sich oder andere klare Entscheidungen treffen wollen, was für sie das richtige ist. Gut anwendbar auch für den Hausgebrauch,

  • Der Muskeltest kann aufzeigen, was jmd schwächt oder stärkt.
  • Mithilfe des Muskeltests wird die Wirkung äußerer und innerer Einflüsse (Gedanken, Handlungen, Gefühle, Umwelteinflüsse etc.) auf den Organismus getestet.
  • zur Unterstützung des Wohlbefinden
  • um die passenden Natursubstanzen für das energetische Gleichgewicht für sich und die Familie herauszufinden.
  • viele Faktoren, wie z.B. Umweltgifte, Elektrosmog, Narben, Nahrungsmittel, Organstress oder emotionalen Stress, können unseren Körper beeinflussen. Dies kann zu Symptomen oder anderen Problemen führen. 
  • In jedem Fall ist es sehr hilfreich, Stressfaktoren zu erkennen und den Körper möglichst gut zu unterstützen.
  • Aber auch um einfach zwischen 2 oder mehreren Produkten zu entscheiden (welches das beste für Sie ist)

Der Muskeltest bietet eine schnelle und zielsichere Möglichkeit, Entscheidungen zu treffen, was für jmd einen positiven oder negativen Einfluss hat - und erfolgreiche Unterstützungen aufzudecken.

LEHRInhalt

  • was bedeutet kinesiologisch Testen
  • Was ist testbar und was nicht
  • Selbsttest Ja – Nein
  • welche Fragestellungen ergeben eindeutige Antworten
  • Testen im Liegen, Sitzen und Stehen
  • Testablauf und Übungen
  • Prioritäten feststellen
  • den zu Testenden testbar machen - notwendige Vortests (Um erfolgreich energetisch testen zu können, muss der Klient prinzipiell zuerst testbar gemacht werden. Es sind daher einige Vortests nötig.)
  • Sabotagen erkennen und umkehren (Eine mögliche „Sabotage“ könnte es sein, wenn sich der Klient nicht erlaubt gesund zu sein, nur weil es seinen Eltern nicht gut geht. Oder ähnliches.)
  • mögliche Regulationsfähigkeit herbeiführen
  • Hindernisse zuerst  erkennen um ein eindeutiges Testergebnis zu bekommen.
  • Mithilfe des Muskeltestes Klopfpunkte zu eruieren, um Sabotagen zu lösen / behindernde Glaubenssätze aufzulösen und bestmögliche Unterstützung für das Wohlbefinden des Klienten zu ermitteln
  • .Testfehler und Komplikationen
  • notwendige Vorbereitung von Raum/Klient & Therapeut, etc.

 


ANWENDUNGEN

Klient „testbar“ machen

• Sabotagen erkennen und auflösen

• einige Ursachen von Systemblockaden feststellen (was kann das System blockieren?)

• Prioritäten der Unterstützung feststellen

• behindernde Glaubenssätze identifizieren & umkehren/auflösen

info@gesund-durch-essen.at

 

 für Interessierte gibt es am 28.Mai Übungsstunden um bis dahin aufgetretene Fragen und Unsicherheiten zu klären
(auch dafür bitte rechtzeitig anmelden - weil da auch Teilnehmer aus anderen Kursen teilnehmen können)

 

zurück